Aharon Appelfeld (de) life and biography

Aharon Appelfeld (de) picture, image, poster

Aharon Appelfeld (de) biography

Date of birth : 1932-02-16
Date of death : -
Birthplace : Sadhora
Nationality : Israelischer
Category : Famous Figures
Last modified : 2011-09-27
Credited as : Schriftsteller, ,

0 votes so far

Aharon Appelfeld ist ein israelischer Schriftsteller.

Als Aharon acht Jahre alt ist, wird seine Mutter von rumänischen Antisemiten umgebracht, und er wird gemeinsam mit seinem Vater nach Transnistrien in ein Lager verschleppt. Es gelingt ihm zu fliehen und sich in den Wäldern versteckt zu halten, bis er sich 1944 sowjetischen Truppen als Küchenjunge anschließt. Mit anderen Flüchtlingen erreicht er über Italien 1946 Palästina und studiert an der hebräischen Universität in Jerusalem. Von 1975 bis zu seiner Emeritierung 2001 ist Appelfeld Professor für hebräische Literatur an der Ben-Gurion-Universität des Negev in Beerscheba.

In hebräischer Sprache veröffentlicht er zum Ende der 50er Jahre erste Erzählungen, in denen er Probleme der Überlebenden beschreibt, darüber hinaus findet die verlorene Welt seiner Kindheit immer wieder Eingang in seine Literatur. In seinem Werk beschäftigt sich Appelfeld hauptsächlich mit Schicksalen jüdischer Menschen in einer von Multikulturalität geprägten Gesellschaft.

International wird Appelfeld mit dem Erscheinen der englischen Übersetzung seines Romans Badenheim (1980) bekannt, für Der Eiserne Pfad wird er 1999 mit dem National Jewish Book Award ausgezeichnet.

2005 erhält Aharon Appelfeld den mit 15.000 Euro dotierten Nelly-Sachs-Preis der Stadt Dortmund.

Werke:

Alles was ich liebte. Roman Fest, Berlin 2002
Badenheim. Roman dtv, München 2001
Blumen der Finsternis. Roman Rowohlt Berlin 2008

Read more


 
Please read our privacy policy. Page generated in 0.15s