Ai (Sängerin) life and biography

Ai (Sängerin) picture, image, poster

Ai (Sängerin) biography

Date of birth : 1981-11-02
Date of death : -
Birthplace : Los Angeles, U.S.
Nationality : Japanische
Category : Arts and Entertainment
Last modified : 2011-06-03
Credited as : R&B Sänger, My name is AI, Fake 2010

0 votes so far

Ai aka A.I. (eigentlicher name: Ai Carina Uemura) ist eine japanische Sängerin.

Die Tochter eines japanischen Vaters und einer japanisch-italienischen Mutter pendelte wegen der beruflichen Aktivitäten ihres Vaters zwischen Los Angeles und Japan. Sie trat als Tänzerin in Janet Jacksons Musik-Video Go Deep auf. Beim Label BMG veröffentlichte sie ihre ersten drei Singles und ein Album. 2003 nahm das Hip-Hop-Label Def Jam Japan sie als erste weibliche Künstlerin unter Vertrag. Am 7. Juli 2007 trat AI beim Live-Earth-Konzert in Chiba auf.

Alben:
2001 My name is AI
2003 Original AI
2004 Rhythm & Babe
2004 2004 AI
2004 Feat A.I.
2005 Mic-a-holic A.I.
2006 What's goin' on A.I.
2007 Live A.I.
2010 FAKE

Singles:
2000 Cry just Cry
2001 U Can Do
2001 Shining Star
2003 最終宣告
2003 Thank U
2003 My Friend/Merry Christmas Mr. Laurence
2004 After The Rain
2004 Watch out! feat. Afra+Tucker
2005 E.O.
2005 365 feat. Deli
2005 Crayon Beats
2005 Story
2006 Believe
2006 I Wanna Know
2007 I'll Remember You/Brand New Day

DVD:
2003 Machigainai
2006 Mic-a-holic A.I. Japan Tour '05
2007 Nihon Budokan A.I.

Read more


 
Please read our privacy policy. Page generated in 0.199s