Albrecht Adam life and biography

Albrecht Adam picture, image, poster

Albrecht Adam biography

Date of birth : 1786-04-16
Date of death : 1862-08-28
Birthplace : Nördlingen, Deutschland
Nationality : Deutsche
Category : Historian personalities
Last modified : 2011-05-04
Credited as : Schlachtenmaler, ,

0 votes so far


Albrecht Adam (* 16. April 1786 in Nördlingen; † 28. August 1862 in München) war ein deutscher Schlachtenmaler.

Albrecht Adam ging als Konditorgehilfe nach Nürnberg und besuchte hier die Zeichenakademie. Der Schlachtenmaler Johann Lorenz Rugendas legte in dem Knaben den Keim zu seiner späteren Neigung. 1807 hielt er sich in München auf, wo er die Bekanntschaft mit den Malerinnen Margarethe Geiger und Sophie Reinhard machte; alle drei gingen 1808 zusammen nach Wien, wo Adam die Akademie besuchte. Seit 1809 finden wir ihn als Zuschauer bei den damaligen gewaltigen Schlachten im Gefolge österreichischer und bayerischer Heerführer, namentlich des Herzogs von Leuchtenberg.

1812 ging er mit dem Herzog von Leuchtenberg mit nach Russland. Von dort im Dezember 1812 unter großen Gefahren nach München zurückgekehrt, begab er sich nach Italien, wo er bis 1815 verweilte, führte dann in München eine Reihe von Schlachtenbildern aus den letzten Kriegen aus und veröffentlichte ein lithographisches Prachtwerk in 120 Blättern unter dem Titel: Voyage pittoresque et militaire, ebenfalls Schlachtenszenen enthaltend.

Später beschäftigte ihn König Ludwig von Bayern. Unter anderem malte Adam für den Bankettsaal der königlichen Residenz in München die Schlacht an der Moskwa. Im Jahr 1848/49 machte er unter Radetzky den Feldzug in Italien mit, dessen Ergebnis die Gemälde der Schlachten von Novara und Custozza in der Neuen Pinakothek sind. Seine letzte Arbeit war die Schlacht bei Zorndorf für das Maximilianeum in München.

Albrecht Adam hatte vier Söhne, die ebenfalls Maler wurden: Benno (1812–1892), Franz (1815–1886), Eugen (1817–1880) und Julius Adam (1821–1874).

Read more


 
Please read our privacy policy. Page generated in 0.131s