Alexandra Neldel life and biography

Alexandra Neldel picture, image, poster

Alexandra Neldel biography

Date of birth : 1976-02-11
Date of death : -
Birthplace : Berlin, Deutschland
Nationality : Deutsche
Category : Arts and Entertainment
Last modified : 2011-02-01
Credited as : Schauspielerin, und Synchronsprecherin, Killerjagd Schrei, wenn du dich traust 2010

0 votes so far

Alexandra Monika Neldel ist eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin.

Derzeit wohnt sie in Berlin-Schöneberg. Sie absolvierte die Realschule in Berlin Steglitz und machte eine Lehre als Zahnarzthelferin, nebenbei jobbte Alexandra Neldel auch als Hostess. Bei einem Poloturnier traf sie die Chefin der Casting-Agentur der RTL-Soap Gute Zeiten Schlechte Zeiten, die sie sofort zu Probeaufnahmen einlud. Dies war der Beginn ihrer Karriere. Ihren Beruf als Zahnarzthelferin gab sie auf. 1997 zog Alexandra Neldel sich für den Playboy aus. Derzeit spielt sie die Hauptrolle der Lisa Plenske in der Sat1-Erfolgsserie Verliebt in Berlin.

Ihren Durchbruch hatte sie im Jahr 2005 mit der Hauptrolle der Lisa Plenske in der Sat.1-Telenovela Verliebt in Berlin. Dort wurde versucht, sie mittels Perücke, Fatsuit, Zahnspange und altmodischer Brille in ein „hässliches Entlein“ zu verwandeln. Sie verließ die Telenovela nach der ersten Staffel, die mit einem dreistündigen Special über die Hochzeit ihrer Rolle endete. In der zweiten Staffel übernahm Tim Sander die Hauptrolle, Neldel kehrte jedoch Mitte April 2007 für einige Folgen zurück, um der Serie aus dem Quotentief zu helfen. Danach kehrte sie dann der Serie aber endgültig den Rücken.

Seit 2008 ist sie in der Krimi-Serie Unschuldig zu sehen. Für diese Rolle erhielt sie den Bayerischen Fernsehpreis. Trotz eher schwacher Quoten gab ProSieben am Ende der Staffel im Juli 2008 grünes Licht für die Produktion einer zweiten Staffel, die allerdings nicht wie bisher in einstündigen Folgen, sondern in mehrteiligen Spielfilmen ausgestrahlt werden soll.

Unter der Regie von Ute Wieland übernahm Neldel neben Friedrich von Thun, Horst Kummeth und Vadim Glowna die Hauptrolle der Erfinderin Lena Berkow im Anfang 2009 ausgestrahlten ZDF-Dreiteiler Die Rebellin, der ein Frauenschicksal von den Nachkriegsjahren bis in die Fünfziger Jahre schildert. 2010 übernahm sie die Titelrolle in der Bestsellerverfilmung „Die Wanderhure“, die am 5. Oktober 2010 Premiere feierte.

Film:
* 1999: Bang Boom Bang – Ein todsicheres Ding
* 2000: Flashback – Mörderische Ferien ; Erkan & Stefan
* 2001: Lammbock – Alles in Handarbeit
* 2003: Der letzte Lude
* 2003: Sie haben Knut
* 2004: Samba in Mettmann
* 2004: Autobahnraser
* 2005: Barfuss
* 2006: Goldene Zeiten
* 2007: Meine schöne Bescherung
* 2008: Märzmelodie

TV:
* 1998: Das Miststück
* 1999: Doggy Dog – Eine total verrückte Hundeentführung
* 2000: Heimliche Küsse – Verliebt in ein Sex-Symbol
* 2001: Verliebte Jungs ; Die Großstadt-Sheriffs
* 2002: Rosamunde Pilcher: Wenn nur noch Liebe zählt
* 2004: Nachtschicht – Vatertag
* 2005: Scharf wie Chili ; Comedy-Schiff (Sketch Comedy)
* 2006: Die ProSieben Märchenstunde – Der Froschkönig
* 2007: Zodiak – Der Horoskop-Mörder (4-Teiler)
* 2009: Die Rebellin (3-Teiler)
* 2009: Killerjagd. Töte mich, wenn du kannst
* 2010: Killerjagd. Schrei, wenn du dich traust ; Die Wanderhure ; Glückstreffer - Anne und der Boxer

Auszeichnungen:
* 1997: Bravo Otto in Silber in der Kategorie TV-Star weiblich
* 1998 :Bravo Otto in Silber in der Kategorie TV-Star weiblich
* 2005 :
o Undine Award – Beste jugendliche Nebendarstellerin in einem Kinospielfilm für Barfuss
o Maxim – Woman of the Year – Frau des Jahres
o Deutscher Fernsehpreis – Beste tägliche Serie als Ensemblemitglied von Verliebt in Berlin
o Bravo Otto in Silber in der Kategorie TV-Star weiblich
* 2006 :
o Rose d’Or – Beste europäische Serie als Ensemblemitglied von Verliebt in Berlin
o Rose d’Or – Beste Soap-Darstellerin für Verliebt in Berlin
o Berliner Bär (B.Z.-Kulturpreis)
* 2008 : Bayerischer Fernsehpreis – Beste Schauspielerin in der Kategorie "Serien und Reihen" für Unschuldig


Read more


 
Please read our privacy policy. Page generated in 0.195s