Fatih Akyel life and biography

Fatih Akyel picture, image, poster

Fatih Akyel biography

Date of birth : 1977-12-27
Date of death : -
Birthplace : Istanbul
Nationality : Türkischer
Category : Sports
Last modified : 2011-06-14
Credited as : Fußballspieler, ,

0 votes so far

Fatih Akyel ist ein türkischer Fußballspieler.

Akyel begann seine Fußballkarriere mit sechs Jahren beim Istanbuler Amateurverein Kaanspor. Mit 16 Jahren kam der Wechsel zu Konyaspor und wenige Jahre später zu Galatasaray Istanbul. Mit Galatasaray wurde Fatih 1997, 1998, 1999 und 2000 türkischer Süper Lig-Meister, 1997, 1998 und 2000 türkischer Pokalsieger, sowie 2000 UEFA-Pokal-Sieger und UEFA Super-Cup-Sieger.

2001 wechselte Akyel zu dem damaligen spanischen Champions-League-Vertreter Real Mallorca. Nach nur einem Jahr folgte Fatih Akyel einem Angebot zu Fenerbahçe Istanbul, mit dem er 2004 türkischer Meister wurde. In der Saison 2004/05 wurde er von seinem Trainer Christoph Daum aussortiert, es folgte in der Winterpause der Wechsel zum VfL Bochum. Zu Beginn der Saison 2005/06 zog es ihn schließlich nach Griechenland, wo er für PAOK Saloniki spielte. Seit Januar 2006 spielt Fatih Akyel wieder in der türkischen Süper Lig für Trabzonspor. Zur Saison 2007/08 wechselte er für eine Spielzeit zu MKE Ankaragücü.

Von 1997 bis 2004 war Fatih Akyel eine feste Größe in der türkischen Nationalmannschaft. Sein Debüt gab er am 20. August 1997 beim 6:4 Sieg gegen Wales in der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 1998. Beim dritten Platz bei der WM 2002 in Japan und Südkorea war er ebenfalls auf einem Stammplatz dabei.


Vereine als Aktiver:

07/1997 - 06/2001 : Galatasaray
07/2001 - 12/2001 : RCD Mallorca
01/2002 - 06/2003 : Fenerbahçe
07/2003 - 10/2004 : Fenerbahçe
01/2005 - 03/2005 : VfL Bochum
07/2005 - 12/2005 : PAOK Saloniki
01/2006 - 01/2007 : Trabzonspor
02/2007 - 06/2007 : Gençlerbirliği
08/2007 - 01/2009 : Kasimpasa
02/2009 - 06/2009 : Kocaelispor
07/2009 - 12/2009 : Kasimpasa

Read more


 
Please read our privacy policy. Page generated in 0.092s