Miriam Pielhau life and biography

Miriam Pielhau picture, image, poster

Miriam Pielhau biography

Date of birth : 1975-05-12
Date of death : -
Birthplace : Heidelberg, Deutschland
Nationality : Deutsche
Category : Arts and Entertainment
Last modified : 2011-03-29
Credited as : Fernsehmoderatorin, und Hörfunkmoderatorin,

0 votes so far

Miriam Pielhau ist eine deutsche Fernseh- und Hörfunkmoderatorin.

Fernsehkarriere

Nach dem abgebrochenen Studium der Germanistik und Anglistik in Siegen von 1994 bis 1995 und freier Mitarbeit bei Tageszeitungen, beispielsweise der Siegener Zeitung, volontierte Miriam Pielhau beim Lokalradiosender Radio Siegen und moderierte anschließend von 1998 bis 2001 in der Livesendung NBC GIGA auf NBC Europe. Dort wurde sie im Februar 2001 Chefredakteurin (Head of Broadcast) und wurde mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet. Vom 18. Februar 2002 bis zum 4. März 2005 moderierte sie gemeinsam mit Dominik Bachmair das werktägliche Boulevardmagazin taff bei ProSieben, vom 5. Juni 2005 bis zum 28. Mai 2006 übernahm sie die Moderation vom Sat.1-Morgenmagazin Weck Up zusammen mit Johannes Scherer. Vom 25. September 2005 bis 10. Januar 2007 moderierte sie auf Tele 5 das Kinomagazin Cinema TV. Seit dem 25. Januar 2007 läuft das Kino-Magazin unter dem neuen Namen Wir lieben Kino - Das Magazin. Parallel zu diesen TV-Sendungen konnte man sie außerdem seit dem 19. September 2005 bis zum 20. April 2007 wieder bei 1LIVE hören. Am 19. Oktober 2005 moderierte sie zusammen mit Steven Gätjen Top 10 TV – Die größten TV-Stars auf kabel eins. Vom 31. Oktober 2006 bis Februar 2007 moderierte sie bei RTL zusammen mit Arne Jessen einige Folgen der Tchibo-Show.

Seit Ende März 2007 ist Miriam Pielhau im Team des DSF und moderierte dort 14 Folgen des Formats American Football Showtime bis Ende Juni 2007. Des Weiteren übernahm sie dort die Moderation des DSF Poker Champion-Finales am 5. Juli 2007.

Neben ihrer Moderatorentätigkeit bei Tele 5 war sie 2006/2007 auch gelegentlich Gast bei diversen Spiel- und Quizshows bei verschiedenen Sendern. So nahm sie an vier Folgen von Extreme Activity auf ProSieben und zwei Folgen von Entern oder Kentern auf RTL teil. Beim Promi Quiz Taxi erspielte sie mit Hans Werner Olm einen Geldbetrag für die Deutsche Stiftung Denkmalschutz.

Vom 7. Januar bis 7. Juli 2008 moderierte sie, mit zweiwöchiger krankheitsbedingter Unterbrechung, montags zusammen mit Charlotte Karlinder und Jürgen Milski die Entscheidungsshows der 8. deutschen Big-Brother-Staffel. Auch für die 9. deutsche Big-Brother-Staffel, die seit dem 8. Dezember 2008 bei RTL II ausgestrahlt wird, steht sie als Moderatorin vor der Kamera.

Privatleben

Miriam Pielhau ist die Tochter eines Iraners und einer Deutschen.

Nachdem sie die ersten 13 Jahre ihres Lebens in ihrer Geburtsstadt Heidelberg gelebt hatte, zog sie 1988 mit ihren Eltern nach Bad Berleburg. Dort, auf dem Johannes-Althusius-Gymnasium, machte sie ihr Abitur.

Seit 1998 nimmt sie Unterricht in klassischem Gesang und Tanz.

Am 27. März 2003 heiratete sie den Vivid-Sänger Thomas Hanreich in Las Vegas. Ihren Weihnachtsurlaub 2004 verbrachten beide in Khao Lak (Thailand). Als der durch das Seebeben im Indischen Ozean 2004 ausgelöste Tsunami die Küste Thailands erreichte, befanden sie sich auf einem Tauchausflug auf offenem Gewässer und überlebten so die Flutkatastrophe. In der Fernsehsendung Beckmann berichten sie am 3. Januar 2005 ausführlich über ihre persönlichen Erlebnisse. Seither unterstützen Miriam Pielhau und Thomas Hanreich aktiv dortige Wiederaufbaumaßnahmen, insbesondere das Beluga School for Life - Projekt in Khao Lak, was vor allem Waisenkindern eine Zukunftsperspektive bieten soll.

Im Frühjahr 2008 wurde bei der Moderatorin Brustkrebs festgestellt, kurz darauf unterzog sie sich einer Operation mit anschließender Chemotherapie.


Read more


 
Please read our privacy policy. Page generated in 0.109s