Sonya Kraus life and biography

Sonya Kraus picture, image, poster

Sonya Kraus biography

Date of birth : 1973-06-22
Date of death : -
Birthplace : Frankfurt, Deutschland
Nationality : Deutsche
Category : Arts and Entertainment
Last modified : 2011-04-12
Credited as : Fernsehmoderatorin, und Schauspielerin, Glücksrad

1 votes so far


Sonya Kraus ist eine Deutsche Fernsehmoderatorin und Schauspielerin. Im Jahr 1998 wurde sie durch ihre Tätigkeit beim Glücksrad bekannt.

Sonya Kraus erhielt als Kind Ballettunterricht, bis sie mit 14 Jahren zu groß für diesen Tanz wurde. Im Alter von sechs Jahren starb ihr Bruder und als sie elf Jahre alt war, beging ihr Vater Selbstmord. Kraus schloss ihr Abitur 1992 mit der Note 1,6 ab und arbeitete danach bis 1994 als Profimodel mit internationalen Aufträgen.

Fernsehkarriere

Im Jahr 1998 wurde Sonya Kraus Assistentin von Frederic Meisner beim Glücksrad auf kabel eins. Ihre regelmäßige Sendung seit August 2000 auf ProSieben ist talk talk talk, ferner die Ableger talk talk talk – Die Late Show und talk talk talk – Fun, eine Zusammenfassung der Highlights aus internationalen Talkshows. Mitte 2000 gehörte sie mit Steven Gätjen und Alexander Mazza zum Moderationsteam von Fort Boyard – Stars auf Schatzsuche. Ebenfalls mit Mazza führte sie durch die Produktionen Desert Forges – Stars an ihren Grenzen und Clip Mix.

Ab 2003 moderierte Kraus auf ProSieben die Heimwerkersendung Do it Yourself – S.O.S., im Juli 2004 zusammen mit Elton die Sendung Die Alm und im Januar/Februar 2005 Die Burg. Außerdem ist Kraus regelmäßig in TV-total-Extrasendungen (etwa: TV total Turmspringen) zu sehen. Weitere Produktionen, in denen sie mehrmals mitwirkte, sind der Red Nose Day oder Blond am Freitag.

2006 wurde sie mit der Goldenen Romy als beliebteste Show- und Talkmasterin ausgezeichnet. Im Jahr 2007 war Kraus die Zirkusdirektorin in der Gala Stars in der Manege im Münchener "Zirkus Krone".

Als Schauspielerin wirkte Kraus 2006 in der ProSieben Märchenstunde in den Folgen Rumpelstilzchen – Auf Wache im Märchenwald und Die Prinzessin auf der Erbse – Qual der Wahl Royal mit. 2007 spielte sie in den Fernsehkomödien Dörte’s Dancing neben Jeanette Biedermann und in War ich gut? mit Ina Paule Klink und Marco Girnth. Von Februar bis April 2008 hatte sie ihre erste Theaterhauptrolle in dem Zwei-Personen-Stück A Picasso (in englischer Sprache) an der Seite von Tim Hardy am English Theatre unter der Regie von Gareth Armstrong in Frankfurt am Main.


Read more


 
Please read our privacy policy. Page generated in 0.109s