Vitalij Aab life and biography

Vitalij Aab picture, image, poster

Vitalij Aab biography

Date of birth : 1979-11-14
Date of death : -
Birthplace : Qaraghandy, Kasachstan
Nationality : Russlanddeutscher
Category : Sports
Last modified : 2011-04-13
Credited as : Eishockeyspieler, Hamburg Freezers, r Deutschen Eishockey Liga

0 votes so far


Vitalij Aab ist ein Russlanddeutscher Eishockeyspieler, der momentan für die Hamburg Freezers in der Deutschen Eishockey Liga spielt.

Karriere

Nach seiner Zeit in der Nachwuchsabteilung gab der Center mit 17 Jahren sein Debüt im Profi-Team des EC Wilhelmshavens in der damals zweitklassigen 1. Liga Nord. Schon in der ersten Spielzeit gelangen dem Rechtsschützen 28 Punkte. Zwei Jahre später wechselte der gebürtige Kasache erstmals in die Deutsche Eishockey Liga, wo er zunächst drei Jahre lang für die Nürnberg Ice Tigers auflief. In dieser Zeit zeigte der Angreifer so gute Leistungen, dass ihn der damalige Bundestrainer Hans Zach in die Deutsche Eishockeynationalmannschaft berief. Seine bislang schlechteste Saison erlebte Aab 2004/05 bei den Adlern Mannheim, bei denen er in 48 Spielen auf lediglich 24 Punkt kam und am Ende der Saison kaum noch Eiszeit erhielt.

Infolgedessen verließ der Mittelstürmer Mannheim nach nur einer Spielzeit wieder, um zu den Iserlohn Roosters zu wechseln. Im Sauerland war Aab am Ende der Spielzeit 2005/06 der beste deutsche Torschütze. Schon früh gaben die Hamburg Freezers vor der Saison 2006/07 die Verpflichtung des Stürmers bekannt. Im Sommer spielt Aab, um sich fit zu halten, regelmäßig Inlinehockey.

Erfolge und Auszeichnungen

Bronzemedaille bei der Inline-Hockey-WM 2003 in Nürnberg
Aufstieg in die 2. Eishockey-Bundesliga zur Saison 1999/2000 mit dem EC Wilhelmshaven




Read more


 
Please read our privacy policy. Page generated in 0.163s